Interview in „Ohrenbrot“

Wolfgang Schüttler hat mich für seinen neuen „Ohrenbrot“-Podcast vor einigen Wochen interviewt.

Seit heute ist der Podcast online. Die Themen: natürlich etwas über die gesundheitlichen Zusammenhänge beim Brotbacken (Teigführung), Kommentare zu den aktuellen Studien. Aber auch über meinen (Back-)Alltag und über die leider aufgrund der aktuellen Pandemie in den Sommer verschobenen Radiosendungen mit Helmut Gote auf WDR 5.

Zum Anhören geht es hier entlang.

Vielen Dank an Wolfgang für das nette Interview!

Print Friendly, PDF & Email

3 thoughts on “Interview in „Ohrenbrot“

  1. Marita Denter

    Hallo, ich backe gerne das Rheinische Schwarzbrot von Heimathäppche. Doch jedesmal, wenn es fertig zum Formen der Pampe, (reines Roggenschrot, fein und grob, Sauerteig vom Anstellgut)
    ist und ich es aufs Backblech legen soll, läuft es mir so auseimander, wie eine Flunder. Die Risse sehen klasse aus..Hab es gestern in eine Kastenform nach dem gehen getan. Und nochmal gehen lassen. Ist auch noch gut hoch gekommen. Was kann ich tun, dass es ein normales Brot wird. Haben Sie einen Tipp für mich?. Wir essen es sehr gerne
    Liebe Grüße
    Marita Denter

    Antworten
    1. brotdoc Beitragsautor

      Solche Brote sind vom Rezept her schon nicht dafür gedacht, freigeschoben (ohne Form) gebacken zu werden. Dazu müsste viel weniger Flüssigkeit in den Teig, und dann wird das Brot zu trocken. Such Dir lieber andere Rezepte, die für das Backen ohne Form erstellt wurden.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.