Brotdoc-Bookazine weiter verfügbar

U1-Brotdoc-0118_low 1Liebe Leserinnen und Leser,

im Zeitschriftenhandel ist das Brotdoc-Bookazine oft bereits vergriffen oder an den Verlag retourniert worden.

Aufgrund des guten Zuspruchs ist jedoch inzwischen der Online-Buchhandel auf das Brotdoc-Bookazine aufmerksam geworden und hat es in seinen Bestand übernommen. Neben der schon bekannten Bestelladresse bei simply-kreativ kann das Heft nun auch bei Hugendubel, Thalia, Weltbild und Amazon bestellt werden.

Ich freue mich über die Beliebtheit und möchte mich bei allen Käuferinnen und Käufern sehr herzlich bedanken.

Wie ich in den letzten zwei Jahren erfahren musste, betrachten die meisten Verlage den Markt für Brotbackbücher und -publikationen inzwischen als sehr abgegrast. Viele haben bereits entweder feste Autoren gefunden und / oder scheuen es, etwas Neues zu wagen.

Daß sich das Bookazine nun so gut verkauft, straft aus meiner Sicht dieser merkwürdigen Marktskepsis Lügen. Mein persönlichen Eindruck ist nämlich ein ganz anderer: immer mehr Menschen interessieren sich für das Brotbacken, immer mehr suchen nach Informationen darüber. Immer mehr merken, wie gut sauberes und gut gereiftes Brot schmeckt und ein wie schönes Hobby das Brotbacken ist. In den Backgruppen der Social Media sausen die Teilnehmerzahlen seit drei Jahren nach oben.

Es freut mich daher insbesondere für den BPA media – Verlag, der nach langer Suche in diesem Frühsommer doch bereit war, das Material zu einem gelungenen Werk zu machen.

Ich darf daher schon ankündigen, daß noch vor Weihnachten Ausgabe 2 des Bookazines erscheinen wird. Habe mich schon an die Arbeit gemacht…

Euer Doc

 

 

Print Friendly, PDF & Email

9 Gedanken zu „Brotdoc-Bookazine weiter verfügbar

    1. brotdoc Beitragsautor

      Es werden wieder Rezepte aus dem Blog sein und der Fokus liegt weiterhin darauf, diese Rezepte aus der Versenkung wieder hochzuholen und auf Papier verfügbar zu machen. Zudem sollen die Rezepte weiterhin gut reproduzierbar sein.

      Antworten
  1. Tanja

    Super, ich freue mich schon auf den 2. Teil und werde meinen Ehrgeiz daran setzen bis dahin die Rezepte aus diesem auch ausprobiert zu haben…!!!

    Antworten
  2. Rosa

    Hallo Brotdoc,
    erstmal vielen Dank für deine tollen Rezepte. Ich hab schon viele deiner Brote nachgebacken und die meisten sind sehr gut geworden. Ich freue mich schon auf dein neues Bookazine.
    Viele Grüße
    Rosa

    Antworten
  3. Ursula aus England

    Hallo Bjorn,
    Das sind ja gute Nachrichten, ich freu mich jetzt schon. Während meines Deutschlandbesuchs im September fand ich das erste Heft. Wenn es nun eventuell über Amazon verfügbar sein wird, wird es Anderen wie mir, die im Ausland leben, das Bookazine zugänglich machen. Vielen Dank im voraus.
    Ursula

    Antworten
  4. Stefanie

    Das freut mich für dich Björn!
    Warum die Verlage das so sehen, verstehe ich auch nicht. Immerhin ist es doch eher so, dass wir Backverrückten doch dazu neigen, alle (guten) Bücher zu kaufen, die auf den Markt kommen.
    Ich habe aus den von dir beschriebenen Gründen beschlossen, auch für den zweiten Band „Hefe und mehr“ beim Eigenverlag zu bleiben. Das ist zwar mehr Arbeit, aber wenigstens ist die Marge dann auch etwas höher…

    Antworten
    1. brotdoc Beitragsautor

      Überlegt habe ich das auch schon und ich bewundere Dich dafür, daß Du das noch auf die Beine stellst. Da aber das, was ich so für das Brotbacken mache, zeitlich derart auf Kante genäht ist, wäre das für mich im Moment illusorisch. Die jetzige Lösung ist zeitlich gut machbar, die Marge kannst Du jedoch vergessen.

      Antworten
      1. Stefanie

        @brotdoc: Das mit der Marge dachte ich mir schon. Und was das zeitliche angeht, ich akzeptiere inzwischen einfach, dass es sehr langsam voran geht. Das zweite Band ist ein Projekt, dass mich jetzt schon seit anderthalb Jahren begleitet. Ob ich – wie geplant – Mitte November damit fertig bin, kann ich auch nicht sagen… mal sehen, was die Herbstferien so bringen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.