Es ist da!

Gestern mittag klingelte es an der Tür, was mir gar nicht passte, weil ich noch im Räuberzivil war. Doch der Unmut wandelte sich sogleich in Freude und ein bißchen Stolz: DHL lieferte die ersten Exemplare des neuen Brotbackbuchs Nr. 2!

BBB2

Es ist also vollbracht.
Ich werde morgen mit dem Versand der vorbestellten Bücher beginnen, und zwar in der Reihenfolge der Vorbestellungen und des Zahlungseinganges. Leider haben in den letzten Tagen noch mehr von Euch vorbestellt, als ich Buchexemplare erhalten habe. Ich werde also nicht alle Vorbestellungen schon morgen versenden können. Die erste Nachbestellung ist aber schon raus und ich bin guter Hoffnung, auch den Rest noch vor Ostern versenden zu können.
An dieser Stelle schon mal meinen Dank für alle Vorbestellungen!
Wer jetzt noch gerne bei mir das Buch bestellen möchte, sende bitte eine Email mit dem Betreff „Brotbackbuch Nr. 2“ an hollens@t-online.de . Die Email muß Name und Versandadresse enthalten und eine Angabe darüber, ob ein Autogramm und eine Widmung gewünscht ist.
All jenen, die das Buch in den nächsten Tagen erhalten, wünsche ich viel Spaß bei der Lektüre und natürlich viel Erfolg beim Nachbacken der Rezepte!

Print Friendly, PDF & Email

15 Gedanken zu „Es ist da!

  1. Андрей

    Спасибо, больших успехов в хлебопечении, новых вкусных и красивых хлебов!!!

    Übersetzung:
    Wir danken Ihnen und wünschen viel Erfolg beim Backen neuer leckerer und schöner Brote !!!

    Antworten
  2. Lutz

    Ich beginne heute auch mit der Auslieferung, warte noch auf die Spedition mit den Büchern… Bei dir war die Post, oder? Deshalb die schnelle Auslieferung? Hab meine Belegexemplare schon da. Sehr schön geworden.

    Antworten
  3. Unsinkable Sam

    Ich freue mich unheimlich auf dieses Buch.
    Björn, kann ich dir das Buch für eine Widmung zusenden, da ich es auf der Seite von Lutz (auch mit Widmung) bestellt habe? Natürlich mit bezahltem Rückporto.
    Gruß, Karsten

    Antworten
  4. Katzenfan

    Ich habe es heute bekommen. Das Buch ist fantastisch. Habe nicht gedacht, dass ihr das erste Brotbackbuch noch toppen könnt, aber es ist euch hervorragend gelungen. Besonders gut finde ich, dass es jedes Rezept in vier Versionen gibt. Sehr hilfreich ist auch der theoretische Teil am Schluss. Das meiste davon habe ich zwar schon gewusst, aber nicht immer so genau und zum Nachschlagen brauchte ich dann etliche Bücher; ab jetzt nur noch die Brotbackbücher.
    Herzlichen Dank an euch beide für dieses tolle Buch.
    Viele Grüße, Barbara

    Antworten
  5. Kerstin

    Vielen Dank Euch beiden für dieses GENIALE Buch – das ist eine echte Ergänzung des Brotbackbuchsortiments. Rundum einfach genial einfach weil’s reichhaltig schlicht und ergreifend ist. Und ich meine mit schlicht nicht einfach, sondern eben ohne viel Gedöns und auf das wesentliche Bedacht. Gutes Brot wird damit auch für nicht so erfahrene Hobbybäcker verlässlich alltags- und erweiterungsfähig.

    Antworten
    1. brotdoc

      Liebe Kerstin, das ist sehr schön, daß Du genau das am Buch zu schätzen weißt. Wir hatten durchaus Sorgen, daß die Beschränkung auf das „Einfache“ manche vom Kauf zurückschrecken lassen würde. Doch ich bin davon überzeugt, daß eben darin auch ein großer Reiz liegen kann. Das „Einfache“ zu perfektionieren. Schließlich liegt darin die größte Herausforderung des Alltags: wie bekomme ich es hin, ein gutes, schmackhaftes Brot neben all den anderen wichtigen Dingen des Lebens selbst herzustellen.

      Antworten
  6. Claudia

    Hallo Björn, auch von mir großen Dank und alle Daumen hoch! Hab gestern das Roggenvollkornbrot gebacken. Einfach ein Traum, man kann gar nicht glauben, dass es aus reinem Vollkorn besteht, so saftig ist es. Ich finde das Buch absolut gelungen und alltagstauglich. Für mich sehr wichtig, da ich als Op Schwester auch geizig mit meiner Freizeit sein muss. 😊

    Antworten
  7. Anne Stange

    Hallo lieber Brotdoc,
    ich bin Anne und seit einem Jahr teile ich Deine Leidenschaft. Bin also noch blutige Anfängerin. Habe aber einen Holzbackofen. Kann man die Rezepte aus dem Backbuch auch dafür anwenden oder muss anders gebacken werden?
    Liebe Grüße Anne

    Antworten
    1. brotdoc

      Hallo Anne,
      ich möchte voranschicken, daß ich bislang noch nie im Holzbackofen gebacken, aber mir schon einiges darüber angelesen habe. Im Grunde eignet sich fast jedes Rezept für die Herstellung im Holzbackofen, wenn man diesen im Hinblick auf seine Backtemperatur gut im Griff hat. Der Unterschied ist ja die fehlende Regelbarkeit der Backtemperatur und möglicherweise auch eine nicht ganz gleiche Verteilung der Backtemperatur im Ofen. Mein Vorgehen wäre, die Rezepte mit einer etwas niedrigeren als der empfohlenen Anbacktemperatur einzuschießen und spätestens nach 30 Minuten (Brote) immer wieder in den Ofen zu sehen, ob sie nicht zu stark dunkeln.

      Antworten

Kommentar verfassen