25 Gedanken zu „Auszeichnung: Gesunde Ernährung Top Blogs 2014

  1. nitzenplitz

    Herzlichen Glückwunsch, Björn! Das hast du verdient. Deine Rezepte sind stets ausgewogen und vor allem auch gut umsetzbar für Berufstätige!! Danke für den tollen Blog!

    Antworten
  2. Erdmuthe Schulze

    Das ist absolut berechtig. Ich freue mich für Dich und gratuliere herzlich.
    Es müsste die Rezepte als Buch geben ! Ich würde das sofort kaufen!!!

    Antworten
  3. Armin

    Herzlichen Glückwunsch, Björn! Du hast dir diese Auszeichnung redlich verdient. Backe seit 3 Monaten unser Brot selbst und daher immer wieder Gast in deinem Blog. Habe gestern Abend dein Rustikales Baguette nachgebacken, sind super geworden. Noch einmal herzlichen Glückwunsch.
    m.f.g. Armin

    Antworten
  4. evazins

    Glückwunsch auch von mir! Du weißt ja, wie sehr ich deine Rezepte schätze. 🙂 Und vielleicht kannst du auch ein Knäcke beisteuern?
    Liebe Grüße,
    Eva

    Antworten
  5. nika2138

    Hallo Björn,

    ich freue mich für Dich und gratuliere Dir ganz herzlich zu dieser Auszeichnung. Als treue Leserin backe ich gerne Deine tollen Rezepte nach. So manches Brot ist zu unseren Standardbroten geworden. Insbesondere die ausführliche, praktische und super bebilderte Anleitungen und Erklärungen schätze ich und sie helfen mir beim Nachbacken.
    Vielen Dank und mach weiter so,
    Deine nika

    Antworten
  6. Zanger

    Hallo Björn
    alles was bisher geschrieben wurde kann ich nur unterstreichen. Ich hoffe, dass dieser Blog noch lange besteht und und wir uns noch lange über neue tolle Rezepte von Dir freuen dürfen und können.
    Viele Deiner Rezepte sind bei uns in der Familie Standart und sind täglich im Brotkorb zu finden.
    Weiter so und vielen Dank
    Rudolf

    Antworten
  7. Tobias

    Hallo Björn,

    grundsätzlich würde ich dich auch beglückwünschen, bin mir aber nicht so sicher ob das hier wirklich zutrifft oder ob man nicht viel mehr fettich.de zur geglückten Werbeaktion gratulieren muss.
    Auf der Seite fettich.de steht unter anderem dieser Artikel mit der Überschrift „Getreide ist ungesund“: http://www.fettich.de/getreide
    Jetzt weiß ich nicht, ob Getreide wirklich so ungesund ist, wie in dem Artikel behauptet wird, aber zumindest dein Blog beschäftigt sich ja hauptsächlich mit Getreide und hätte dann doch nicht in die Blogs für gesunde Ernährung aufgenommen werden dürfen. Die Argumentation Getreide=Zucker, Zucker=ungesund => Getreide=ungesund finde ich zumindest etwas schwach. Soweit ich weiß ist Zucker nicht gleich Zucker (es gibt ja auch unterschiedliche Zucker Unverträglichkeiten).
    Insgesamt finde ich auch die Auszeichnungen der FoodBlogs komisch zusammengestellt, wenn man die ganze Seite betrachtet: viele Blogs über vegane Ernährung werden dort als Top FoodBlogs vorgestellt, obwohl die Seite gerade die tierischen Fette übern Klee lobt (http://www.fettich.de/fettich-mehr-fett). Irgendwie ist das Konzept für mich nicht schlüssig, oder ich habs einfach noch nicht gerafft.

    Was hältst du als Arzt von der Aussage über Getreide und Kohlenhydrate? Wenn ich mich richtig an den Bio Unterricht erinnere, dann waren doch Kohlenhydrate für den Stoffwechsel und als Energielieferant relativ wichtig, oder hab ich da was falsches im Kopf? Und das dann zum Abnehmen eine LowCarb Diät hilft leuchtet mir da auch ein: wenn keine neue Energie zugeführt wird, muss die gespeicherte (in Form von Fett und vor allem Muskeln) abgebaut werden um zu überleben.

    Was ich auf jeden Fall sagen kann: vielen dank für die tollen Brote und Backwaren! Das darf auf jeden Fall gelobt werden, besonders da ich Brot über alles liebe!

    Antworten
    1. brotdoc

      Hallo Tobias,
      das ist für mich auch ein wenig eine „Glaubensfrage“. Es gibt – je nach Sponsor – Studien die beweisen, daß eine kohlehydratreiche Ernährung die richtige ist, andere wiederum beweisen das Gegenteil. Wir nennen das in der Medizin „Intention-Bias“, d.h. wer eine Studie macht um zu beweisen, daß Fett schlecht ist, wird unbewußt oder auch bewußt die Studie dahingehend auswerten, daß dieses Ergebnis in etwa herauskommt.
      Persönlich bin ich davon überzeugt, daß es nahezu keine Studie in der Medizin gibt, die nicht dadurch verfälscht wird. Deshalb kommen solche Sachen auch immer wieder heraus und man liest das dann in der Tagespresse.
      Meine Meinung zur Ernährung ist, daß eine gute Ausgewogenheit das Geheimnis ist. Das wichtigste Nahrungsmittel ist Obst und Gemüse, erst danach kommen die Kohlehydrate und dann haben auch tierische Produkte einen Platz. Wer hier eine Sache ausschließt, wird über kurz oder lang in Mangelzustände kommen. Daß mein Blog-Thema das Brot ist heißt nicht, daß ich eine kohlehydratreiche Ernährung propagiere. Bloß will ich zeigen, daß man optisch schönes Brot auch „sauber“ backen kann ohne chemische Zusätze, damit ist es aus meiner Sicht dann „gesünder“.
      Was „Fettich.de“ angeht: die Seite ist ganz klar eine Marketingseite. Was die propagieren, entspricht nicht meiner Meinung. Ich kann aber damit leben, daß die eine andere Meinung haben. Wenn die gegen Getreideprodukte wären, würden sie doch keine Brot-Blogs in Ihre Liste aufnehmen. Ich freue mich doch bloß, daß man den Brotdoc und die dahintersteckende Mühe wahrnimmt und entsprechend ehrt.
      Dank Dir trotzdem!
      Björn

      Antworten
  8. Katzenfan

    Herzlichen Glückwunsch zu dieser Auszeichnung. Mach weiter so, denn deine
    Rezepte sind prima. Sie sind wunderbar gelingsicher.

    Viele Grüße
    Barbara

    Antworten
  9. Gila

    Auch von mir „herzlichen Glückwunsch“!
    Eine verdiente Auszeichnung.
    Uns hat bisher jedes Brot geschmeckt, und viele Rezepte sind bereits weiter gereicht worden.
    Danke für Dein Engagement. 🙂

    Antworten
  10. roidesolee

    Guten Abend, Björn,
    herzlichen Glückwunsch! I Tolle Auszeichnung! Ich freue mich mit dir!
    Beste Grüße
    Reinhard

    Antworten
  11. Ralph aka Hungry in San Francisco

    Selber Brotbacken, natürlich ist das gesunde Ernährung. Schön, das du dafür eine Auszeichnung bekommen hast. Herzlichen Glückwunsch, Björn ! Du hast es verdiehnt, auch weil du so viele andere dazu anstachelst, sich durch Brot selber backen gesund zu ernähren 🙂

    Antworten
  12. Lisa

    Herzlichen Glückwunsch zu der Auszeichnung. Mach bitte weiter so, es macht so viel Spaß, die Rezepte zu lesen und nachzubacken.

    Antworten
  13. Gerda

    ich reihe mich bei den Gratulanten ein 🙂 du hast es verdient und weiter so, obwohl du mir kaum eine Backpause gönnst und deine Brote nachzubacken

    Antworten
  14. Phoebe Lawerenz - Kleegraf

    Hallo Björn, mit herzlichem Glückwunsch für die verdiente, erhaltene Auszeichnung wünsche ich Dir, (gänzlich ohne Eigennutz ? Nein ! also auch mir) dass noch viele durch Deine Schaffenskraft entstandene … und noch mögliche Rezepturen ihren Weg durch das widersprüchlichste Meinungs-Chaos der „gesunden Ernährung“ finden – und gehen. Meine Familie und ich genießen schon lange die Freiheit einer abwechlungsreichen Küche. Mit meiner subjektiven Einschätzung der gelesenen „Blog-Gedanken“ betreffs „gesunder Ernährung“ – erinnere ich an die bekannten Worte von Paracelsus: Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift; allein die Dosis machts, dass ein Ding kein Gift sei.
    Danke, dass es Dich – so vielseitig wie Du bist – für uns „alle“ gibt !
    Mit liebem Gruß, Phoebe

    Antworten
  15. Bettina

    Hallo Björn, soeben entdeckte ich diese Diskussion um die Auszeichnung Deines Blogs, herzlichen Glückwunsch – schließlich bedeutet einen Blog zu erstellen und zu pflegen nicht nur Spass sondern auch Engagement, zu dem man sich immer wieder motivieren muss. Deine Rezepte/Anregungen rund ums Brot lese ich gerne, schließlich ist es bequemer, sich inspirieren zu lassen, als sich zu inspirieren: Ich liebe Brot und vor allem liebe ich geschmackliche Abwechslung und Frische in meinem Brotkorb: Brot gibt es bei mir in der Regel zum Frühstück und zum Abendbrot, insgesamt 3-4 Scheiben am Tag, das passt, damit fühle ich mich bei meinem Tagesenergiebedarf von rund 1.500 Kalorien (50kg x30) rundum wohl. Herzlichen Gruss Bettina

    Antworten

Kommentar verfassen