Jahresstatistik 2013

Hier eine kleine Blogstatistik für das Jahr 2013, erstellt von WORDPRESS und mir zur Veröffentlichung überlassen. Ich bin sehr zufrieden mit den Besucherzahlen, dieses Blog wurde fast 300.000 mal besucht in 2013, es gab viele interessante Kommentare und Diskussionen. Auch mit meinen Rezepten bin ich sehr zufrieden, denn eine Menge Nachbäckerinnen und Nachbäcker haben mir bestätigt, daß sie alltagstauglich sind und gut reproduzierbare Ergebnisse liefern. Das ist mir sehr wichtig gewesen und das soll auch in Zukunft so bleiben. Für 2014 habe ich mir vorgenommen, viele weitere tolle Rezepte zu veröffentlichen. Zudem denke ich darüber nach, noch mehr Bilder- und ggf. Video-Tutorials zu erstellen. Für letzteres muß ich mich aber erst mit der entsprechenden Technik ausstatten. Vielleicht schaffe ich es auch, die Blog-Struktur etwas zu überarbeiten, damit alte Rezepte einfacher aufzufinden sind. Es ist also viel zu tun…
Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern einen guten Rutsch und ein tolles neues Jahr 2014!

Klicke hier um den vollständigen Bericht zu sehen.

Print Friendly, PDF & Email

10 Gedanken zu „Jahresstatistik 2013

  1. ireneke156Irene

    Hallo Björn,
    ich bin wirklich glücklich darüber, dass ich sowohl diesen Blog als auch das von dir an Leben gehaltene FBrotbackforum entdeckt habe.
    Viel habe ich gelernt im vergangenen Jahr, viele nette und liebe Menschen getroffen, die mit Rat und Tat zur Seite stehen, wenn man Hilfe braucht.
    Somit war das Jahr 2013 ein gutes und schönes Jahr.

    Dass auch das Jahr 2014 ein solches wird, das wünsche ich dir und uns allen!
    Dir aber ein besonderes DANKESCHÖN!
    Herzlich
    Irene

    Antworten
  2. Ralph

    Auch dir ein glückliches, erfolgreiches 2014 ! Ich habe deine Seite erst vor kurzem entdeckt, und gleich das Sonnenblumen Brot nachgebacken. Es hat mir sehr gut geschmeckt, auch wenn ich ein bisschen mit den Mehlsorten experimentieren musste.

    Viele Grüße aus California.
    Ralph.

    Antworten
    1. brotdoc

      Hallo Ralph,
      ja, von dem Problem mit dem dunklen Weizenmehl in den USA weiß ich. Allerdings gibt es z.B. bei King Arthur ein „High extraction wheat flour“, das dem T80er Mehl sehr nahe kommen dürfte.
      Viele Grüße in den Sonnenstaat!
      Björn

      Antworten
  3. mangoseele

    Ich hätte auch nicht gedacht, dass ich unter den Topkommentatorinnen bin 😉 Aber ich schätze deinen Blog wirklich sehr und hoffe auf viele weitere leckere Rezepte in 2014! Liebe Grüße Melanie

    Antworten
    1. brotdoc

      Hallo Melanie,
      da bin ich leider nicht so fleißig wie Du 🙂 , aber ich lese Deine Beiträge alle. Freue mich auch schon auf viele neue Dinge von Dir!
      Björn

      Antworten

Kommentar verfassen