Neuer Klingenhalter…

Jochen Hauer, den ich aus verschiedenen Facebook-Gruppen kenne, hat viele Talente. Neben dem Backen gehört auch die Holzbearbeitung dazu. Vor kurzem hat er eine eigene Webseite erstellt, auf der er in Zukunft Klingenhalter (Lame de Boulanger) zum Einschneiden von Brotteigen anbietet. In einen weiteren Schritt werden auch Schneidebretter und Holzschalen dazukommen.

Als die ersten handgefertigten und individuell verzierten Klingenhalter in den Gruppen präsentiert wurden beschloss ich, mir auch einen zu bestellen. Ich wählte aus verschiedenen Holzarten Eiche, wegen der schönen Maserung und der Härte des Holz. Das Ergebnis seht ihr oben. Phantastisch gelungen. Sollte eine /-r wagen, das Bild mit Colonel Sanders (KFC) zu vergleichen, dann wird mein Zorn über sie/ihn kommen 😉 .

Lame2

Nein, das ist nicht Col. Sanders 😉

Der Griff liegt klasse in der Hand, ja auch in meinen Pranken, und das Einschneiden ist sehr einfach. Geeignet ist es vor allem für das gerade Einschneiden.

Für den klassischen Baguette-Schnitt fehlt die Biegung der Rasierklinge. Ich werde in Kürze aber mal Versuche anstellen, ob es mit diesem Klingenhalter auch geht, wenn er schräg gehalten wird.

Die Preise sind für ein handgefertigtes Stück mit Individualisierung äußerst fair. Um nicht zu sagen: Jochen verkauft sich da noch unter Wert.

Danke Jochen! Und viel Erfolg mit Deinem Shop.

Print Friendly, PDF & Email

19 Gedanken zu „Neuer Klingenhalter…

  1. Richard Meier

    Ich liebäugle auch schon mit dem…aber wegen der fehlenden Biegung habe ich bisher nicht bestellt, bin auf deinen Bericht gespannt.

    Antworten
  2. Reiner

    Hallo Björn

    Ein sehr schönes und edles Teil, der Halter gefällt mir sehr gut. Leider ist er nicht von hinten zu sehen, kannst du noch ein Bild von der Rückseite machen?

    Gruß
    Reiner

    Antworten
  3. Karin Anderson

    Musste mir auch gerade einen neuen Klingenhalter kaufen, da mein alter, billiger, mit Plastikgriff zerbrochen ist. Ich habe mir einen mit Metallgriff ausgesucht, der wie ein chirurgisches Instrument in der Hand liegt. Er schneidet sehr gut (Klinge ist gebogen), aber die Handhabung ist recht ungewohnt – es ist immerhin ein paar Jährchen her, dass ich das letzte Mal eine Lanzette geschwungen habe 🙂

    Antworten
  4. Klaus

    Benutze ein Skalpell mit auswechselbaren Klingen. Immer superscharf und gut zu händeln…..gibt es für wenig Geld auf Modellbaumessen.

    Antworten
    1. brotdoc Beitragsautor

      Sehr. Auch bei Baguettes. Einzig und allein bei der Kastenform stört die Spitze etwas. Den Teigling kann man nur in der Mitte richtig einschneiden. An den Rändern muss ein anderes Messer genommen werden.

      Antworten
  5. Klaus

    Hallo Björn!
    Du benötigst also bei einer Kastenform ein Messer zum Messer? Was nützt mir da ein schöner Eichengriff mit Gravur? Wie ich schon oben schrieb…..ein Skalpell mit Wechselklinge ist immer sehr scharf und sehr leicht und in jeder Situation gut zu händeln……….

    Antworten
    1. brotdoc Beitragsautor

      Es geht vor allem um jene Brote, die nicht komplett über die Kastenform hinausragen. Es ist aufgrund der Klingenposition schwer, bei solchen Broten bis zum Rand zu schneiden. Das ist aber nur ein kleiner Wermutstropfen des ansonsten tollen Klingenhalters. Wenn Du mit Deinem Skalpell gut zufrieden bist, dann ist das doch klasse.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.